• +49 5161-949980
  • Montag bis Donnerstag 8.00 bis 16.00 Uhr / Freitag 8.00 bis 12.30 Uhr

media/image/Hokema_Yoga_1_S-1.jpgKalimba: Meditation mit Musik

Die Kalimba ist das handliche Instrument, das in jede Tasche passt und jeden Raum mit betörenden Tönen füllt. Egal ob Anfänger oder fortgeschrittene Musiker, die Kalimba ist ein einzigartiges, leicht zu erlernendes Instrument, das allen Menschen Freude bereitet. Warum sich die Kalimba besonders für die aktive Entspannung und Meditation eignet, erfahren Sie hier.

Meditation ist das, was Sie daraus machen

Jeder kennt das stereotype Bild vom friedlichen Buddha: Schneidersitz, halb geschlossene Augen, im Schoß gefaltete Hände, ein seliges Lächeln auf den Lippen. Viele Menschen haben aber auch den Frust erfahren, der aufkommt, wenn sie wieder und wieder im Stillen sitzen, die Gedanken aber einfach nicht zur Ruhe kommen wollen.

Das kennen Sie auch? Bevor Sie die Meditation aufgeben, horchen Sie lieber noch einmal in sich hinein. Für jeden Menschen gibt es einen passenden Meditationsstil, denn die Möglichkeiten sind mannigfaltig. Lesen Sie hier mehr über die Meditation mit einem besonderen Musikinstrument – der Kalimba.

Meditation mit Musik – warum?

Ob Meditation mit oder ohne Musik besser ist, hängt von der Person und ihrem Anliegen ab. Geht es um eine tiefe Innensicht und das Wahrnehmen der eigenen inneren Vorgänge, ist das Meditieren im Stillen eventuell das Beste. Jedoch:

- Für das tägliche Üben,
- für Menschen mit besonders unruhigem Geist,
- für Anfänger und
- für Menschen, die sehr emotional auf Klänge, Töne und Melodien reagieren,

ist die Meditation mit Musikunterstützung in jedem Fall einen Versuch wert. Auch bei der Arbeit mit Kindern, bei Fantasiereisen, für Bodyscans, Yoga und andere körperorientierte Meditationsformen ist die Untermalung mit sanften Klängen ideal.

Was bewirkt Entspannungsmusik?

Musik zum Entspannen gibt einen langsamen Rhythmus vor, beruhigt das Nervensystem und den Atem, blendet ablenkende Hintergrundgeräusche aus und füllt den Raum mit einer angenehmen Atmosphäre. So wird es den Praktizierenden leichter gemacht, in einen Flow zu kommen und tiefe Ruhe zu erfahren. Unter den verschiedenen Typen der Meditations- und Entspannungsmusik finden sich besonders häufig:

- Indische sakrale Musik
- Gregorianische Gesänge
- Percussion mit Gong oder Klangschale
- Naturgeräusche - Klassik und Neoklassik
- Instrumentalmusik, zum Beispiel mit Gitarre, Piano, Flöte oder anderen akustischen Instrumenten wie der Kalimba

Meditation und Musik haben einiges gemeinsam. Wird die Achtsamkeitspraxis mit den passenden Klängen kombiniert, ergänzen und steigern sich die Effekte noch.

Was genau ist Meditation?

Damit sind Geistesübungen gemeint, die seit Jahrtausenden in verschiedenen Religionen ausgeübt werden. Meditation wird oft mit „Versenkung“, „Kontemplation“ oder „Betrachtung“ übersetzt. Dafür zieht sich eine Person für einige Zeit in ein ruhiges Setting zurück, um aufmerksam nach innen zu lauschen.

Bei regelmäßiger Anwendung hilft Mediation, die Wahrnehmungs- und Denkfähigkeit zu verbessern, Klarheit in die Gedanken zu bringen und inneren Frieden sowie Zufriedenheit zu finden. Neben den positiven Effekten auf die Hirnfunktion soll auch der ganze Körper davon profitieren, indem er tief entspannt und das Immunsystem gestärkt wird. Außerdem können der Schlaf verbessert und Schmerzen gelindert werden.

Die Vorteile der Meditation mit Kalimbamusik

Die Klänge der Kalimba laden geradezu zum meditativen, freien Spiel ein. Ihre warmen Töne und mitschwingenden Obertöne erschaffen ein raumfüllendes Klangerlebnis, das Ruhe und Gelassenheit einkehren lässt.

Entscheiden Sie, ob Sie die Kalimba selbst spielen möchten, um die Klänge und ihre Vibrationen am eigenen Körper zu erfahren, oder ob Sie der Musik dieses Instruments zuhören möchten.

Meditation: Kalimba selbst spielen

Manche Menschen berichten, allein das Spielen der Kalimba versetze sie in einen meditativen Zustand. Sie können die Kalimba für sich oder für andere spielen. Üben Sie, sich achtsam auf nur einen oder zwei Töne zu konzentrieren oder lauschen Sie der Melodie, die aus Ihren Fingern fließt.

Setzen Sie das Instrument für die Entspannungsarbeit mit Erwachsenen und Kindern ein, wenn Sie Fantasiereisen oder eine andere Achtsamkeitspraxis wie MBSR oder progressive Muskelentspannung anleiten.

Auch geeignet für die Meditation: Kalimbamusik hören

Schon das reine Hören von Tönen des sonoren Instruments wirkt beruhigend. Wünschen Sie eine sanfte Untermalung Ihrer Meditationsübungen – egal ob Yoga, Gehmeditation oder stilles Sitzen? Dann sind die atmosphärischen Klänge der Kalimba das Richtige für Sie.

Bestellen Sie Ihre eigene Kalimba

In unserem Shop finden Sie hochwertige Kalimbas, Sansulas und andere handliche und wohlklingende Instrumente, deren Spiel sich sehr leicht erlernen lässt. Unser Familienunternehmen produziert seit fast 40 Jahren Kalimbas und andere Instrumente in liebevoller Handarbeit. Wählen Sie das Modell aus, das zu Ihnen passt und bestellen Sie das notwendige Zubehör gleich mit.

BACK TO TOP