• +49 5161-949980
  • Montag bis Donnerstag 8.00 bis 16.00 Uhr / Freitag 8.00 bis 12.30 Uhr
Conny Sommer - Mittelalterliche Lieder (17 Töne, C-Dur)
  • SKU: 12COSOML

Conny Sommer - Mittelalterliche Lieder (17 Töne, C-Dur)

$23.00
Tax included. Shipping calculated at checkout.
  • Barcode: 4260234795066
Unterschied zwischen 440Hz und 432Hz
440 Hz / 432 Hz: In der Musik wird die Frequenz in Hertz (Hz) gemessen und bestimmt, wie oft ein Schallwellenzyklus pro Sekunde wiederholt wird. Je höher die Frequenz, desto höher klingt der Ton, und je niedriger die Frequenz, desto tiefer klingt der Ton. 440 Hz bzw. 432 Hz beziehen sich auf das A über dem mittleren C auf einer Klaviertastatur. Das A in der westlichen Musik ist auf 440 Schwingungen pro Sekunde gestimmt. Bei der 432 Hz Stimmung wird das A ein wenig tiefer gestimmt, also in den Schwingungen herabgesetzt (auf 432 Schwingungen pro Sekunde). Letztendlich ist die Wahl zwischen 440 Hz und 432 Hz eine persönliche Präferenz und beide Stimmungen haben ihren Platz in der Musikwelt.
Produktbeschreibung
Das Mittelalter, die 700 Jahre währende „Dunkle Zeit“ zwischen dem Römischen Reich und dem Beginn der Neuzeit, hatte neben ihren düsteren Seiten zahlreiche Facetten, in denen buntes künstlerisches Leben existierte. Nicht nur zu Hofe wurde gesungen, getanzt und gefeiert, sondern auch in den Städten und auf dem Land. In den Klöstern entwickelten sich, ausgehend vom einstimmigen Gregorianischen Choral, verschiedene Formen der vokalen Mehrstimmigkeit. Die Musiker des Mittelalters waren entweder Hofmusiker oder wandernde Gesellen, die überall dort ihr Lager aufschlugen, wo ihre Dienste genehm waren. Heute erlebt das Mittelalter eine beispiellose Renaissance, die man sowohl auf Mittelalterspektakeln bestaunen kann als auch bei Konzerten der Freunde der„Alten Musik“. Auch wenn die Kalimba zur Zeit des Mittelalters in Europa unbekannt war, so passt sie mit ihrer diatonischen Stimmung und ihrem begrenzten Tonumfang wunderbar zu den musikalischen Themen des Mittelalters und macht auch klanglich eine gute Figur. • Liedersammlung mit 72 für die 17-tönige Kalimba in C-Dur arrangierten Liedern des Mittelalters • Ausnotierte Begleitstimmen für mehr als 40 Lieder • Instrumental-Arrangements, bestehend aus Melodie- und Begleitstimme für mehr als 30 Lieder • Darstellung in Notenschrift und Tabulatur • Einführungsteil zur Handhabung der Kalimba • Lernvideos zu jedem in diesem Buch abgedruckten Musikbeispiel • 112 Seiten

Zuletzt angesehene Produkte

Customer Reviews

Based on 1 review
0%
(0)
100%
(1)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
N
N
Leider viele mir fehlt unbekannte Titel

Ein Aufzählung der enthaltenen Lieder wäre nett.
So muss ich später doch für jedes Lied das Internet bemühen, da ich den Rythmus nicht kenne.

BACK TO TOP